logo schmid

Qualität. Vision. Erfolg.


Qualitätssicherung

Die Systemüberwachung im Rahmen der Qualitätssicherung beim Einbau von Feste Fahrbahn Systemen soll das Erreichen der optimalen Qualität und Funktionalität der Gleisanlage gewährleisten.
Sie umfasst sowohl das Feststellen der Differenz von Soll- (Plan-) und Istwerten (Soll - Ist - Vergleich) als auch das Festlegen von eventuell erforderlich werdenden Korrekturmaßnahmen.
Durch die Qualitätskontrolle soll sichergestellt werden, dass das Endprodukt den Qualitätsansprüchen des Betreibers / Anwenders in vollem Umfang entspricht.
Die von uns im Zuge der Herstellung von „Feste Fahrbahn“-Systemen durchgeführte Systemüberwachung beinhaltet die Kontrolle der einzelnen Systemkomponenten vor dem Einbau, die Überwachung des fachgerechten Einbaus der Systemkomponenten und die abschließende Dokumentation der erreichten Qualität.

Im Rahmen der Systemüberwachung werden die ausführenden Unternehmen vor dem Einbau über die einzelnen Montageschritte gemäß den Einbauanweisungen der Systemanbieter ausführlich informiert und beim Einbau fachlich begleitet. So können Fehler bei der Realisierung von neuen und somit den Gleisbauunternehmen z. T. unbekannten FF-Systemen zuverlässig vermieden und ein hoher Qualitätsstandard erreicht und gesichert werden.

Die Qualitätssicherung wird u. a. für die folgenden FF-Systeme durchgeführt:

ATD, ATD-G
Getrac A3
Rheda City
RHEDA 2000®
NBS (Neues Berliner Straßenbahngleis)
• System KES und HES (Flüsterschienen)
System Bögl

zurück